Zum Inhalt springen

Nachfolgeregelung: Roman Zogg übernimmt per 1.1.2020 die WERNER GANTENBEIN AG

(Zeitungsbericht vom 28.11.2019)

Die Werner Gantenbein AG, Holzbau und Bedachungen, Grabs, regelt auf Ende des Jahres ihre Nachfolge und ihren Weiterbestand. Werner Gantenbein wird nach 33-jähriger Tätigkeit seinen Betrieb in junge Hände übergeben. Mit Roman Zogg übernimmt der langjährige Vorarbeiter die Unternehmung. Werner und Heidi Ganten-bein bleiben der Firma erhalten und werden ihm weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Vor 33 Jahren gründete Werner Gantenbein seine eigene Holzbauunternehmung. Anfangs auf Sanierungen, Renovationen und Umbauten spezialisiert, entwickelte sich die regionale Firma immer mehr zum kompetenten Fachbetrieb für sämtliche Holzbau- und Dachdecker-arbeiten.
Mittlerweile gehören aber auch Dienstleistungen wie Baueingaben, Planungen und Anträge für Energiefördergelder zum Alltag des Unternehmens.
Sehr grossen Anteil am Erfolg hatten und haben die qualifizierten und langjährigen Mitarbeiter. Dank deren Fachkompetenz und Motivation steht die Werner Gantenbein AG für hohe Qualität und Nachhaltigkeit bei Zimmer- und Schreinerarbeiten, Gebäudehüllen sowie auch bei Dämmungen und Spezialarbeiten.
18 Jahre ist es nun her, als Roman Zogg als Zimmermannslehrling in die Werner Ganten-bein AG eintrat. Schnell arbeitete er sich zum Vorarbeiter und zur rechten Hand von Werner Gantenbein hoch. Auf den Beginn des kommenden Jahres wird Roman Zogg nun zusam-men mit seiner Frau Barbara die Werner Gantenbein AG übernehmen.
Roman Zogg wird auch in Zukunft junge Berufsleute ausbilden. Dies und die laufende Weiterbildung garantieren, dass die Werner Gantenbein AG auch in Zukunft ein verlässli-cher Partner für alle Fragen rund ums Holzhandwerk und die Gebäudehülle bleibt.

Nachfolgeregelung